Sonntag, 12. November 2017

"Plötzlich Fee: Herbstnacht" - Julie Kagawa Rezension


Allgemein

"Plötzlich Fee: Herbstnacht" von Julie Kagawa ist wie seine Vorgänger im Heyne-fliegt Verlag erschienen. Das Buch kostet als Hardcover 16,99€ und als Taschenbuch 8,99€ und fasst gut 500 Seiten. Bei "Herbstnacht" handelt es sich um den 3. Band der  Plötzlich Fee - Reihe. Wenn ihr also die beiden Vorgänger nicht gelesen habt, dann lest diese Rezension vielleicht nicht weiter, da sie für euch mögliche Spoiler enthalten könnte. Hier kommt ihr zur Rezension Band 1 .

Inhalt

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Prinz Ash wurden wegen ihrer verbotenen Liebe von Mab und Oberon aus dem Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht vor den Eisernen Feen, die nach ihrer Niederlage nun nach Meghan her sind. Doch diesmal ist sie nicht allein - Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash ins Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel - die Zukunft Nimmernies und ihre eigene ...

Meine Meinung

Ich bin mittlerweile ja wirklich ein sehr großer Fan der Plötzlich Fee - Reihe. Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen - vor allem Meghan, Ash und Puck. Zu Beginn des 3. Bands ist Puck nicht dabei, da sich Meghan und Ash ja nun in der Menschenwelt befinden. Doch zum Glück kommt er dann doch wieder vorbei, um den beiden zu helfen. Dass Puck ebenfalls Gefühle für Meghan hat, haben wir ja schon im letzten Band erfahren. Manchmal konnte ich richtig mit ihm mitfühlen, wenn Ash und Meghan sich dann vor ihm geküsst haben - da tut er einem schon sehr leid. Schließlich treffen wir in diesem Band auch wieder auf viele Charaktere aus Band 1 und 2, was ich sehr schön finde. Um die Eisernen Feen aufzuhalten, begeben sich unsere 3 Helden wieder ins Nimmernie. Von dem Ausgang dieses Kampfs hängt sehr viel ab - sowohl die Zukunft des Nimmernies als auch die von Meghan, Ash und Puck. Das Ende fand ich nicht wirklich toll, aber ich habe ja noch einen Band vor mir - es wird schon alles gut ausgehen.
Ich kann euch allen diese Reihe wirklich nur ans Herz legen - sie ist wunderbar und auf jeden Fall wert, gelesen zu werden!!

"Plötzlich Fee: Herbstnacht" bekommt von mir 5 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.