Mittwoch, 13. September 2017

"Plötzlich Fee: Winternacht" - Julie Kagawa Rezension

Rezension Band 1

"Plötzlich Fee: Winternacht" von Julie Kagawa - Rezension

Allgemein

"Plötzlich Fee: Winternacht" von Julie Kagawa ist im Heyne-Verlag - genauer gesagt im Heyne fliegt Verlag - erschienen. Das Buch kostet als Hardcover 16,99€ und als Taschenbuch 8,99€ und fasst 495 Seiten. Winternacht ist der 2. Band von 4 Hauptteilen - beziehungsweise mit Zusatzteilen von 6 Teilen. Wenn ihr den 1. Band noch nicht gelesen habt, würde ich an dieser Stelle wegen möglichen Spoilern nicht weiterlesen! Rezension Band 1

Inhalt

Wegen ihrem Handel mit dem Winterprinzen Ash muss Meghan ihm nun nach Tir Na Nog folgen. Dort steht sie unter Königin Mabs Herrschaft und ist deren Launen komplett alleine ausgesetzt. Denn Ash wendet sich plötzlich von ihr ab - ohne ihr einen Grund zu nennen. Außerdem möchte ihr keiner glauben, dass es die Eisernen Feen gibt und diese möglicherweise eine große Gefahr darstellen. Am Tag der Tag-und-Nacht-Gleiche wird das Jahreszeitenzepter vom Sommern an den Winter übergeben und alle in Tir Na Nog feiern ausgelassen. Doch währenddessen wird das Zepter gestohlen und die Diebe lassen es so aussehen, als hätte der Sommerhof dies getan. Daraufhin bricht ein Krieg zwischen Sommer und Winter aus. Meghan weiß, wer das Zepter hat und begibt sich auf eine lange schwere Reise, um es zurückzuholen und den Krieg zu verhindern. Dabei trifft sie sowohl auf alte als auch auf neue Freunde und bei Ashs Verhalten ist es doch auch kein Wunder, dass Meghan die Annäherungsversuche von Puck nicht mehr völlig abblockt...

Meine Meinung

Nachdem mir der 1. Teil schon wirklich gut gefallen hat, musste ich auch den 2. Teil unbedingt lesen. In diesem Teil erfährt man viel über Tir Na Nog und auch über Mab und ihre Söhne. Der 2. Teil schließt inklusive einer kurzen Rückblende sofort an den 1. Teil an, so dass man sehr schnell wieder in die Geschichte reinkommt. Auch zwischendurch findet man immer wieder kurze Rückblenden, die das Geschehen von Band 1 nochmal beschreiben und so gibt es auch keine Lücken im Verständnis, wenn man beide Teile mit einem größeren Abstand ließt. Der Schreibstil von Julie Kagawa gefällt mir immer noch unbeschreiblich gut und ich liebe Meghan, Ash und Puck mittlerweile so sehr, dass ich gar nicht will, dass diese Reihe irgendwann endet. Nach Band 2 bin ich nun ein absolutes Mitglied in Team-Puck :D 
Wenn ich ehrlich bin hat mir Winternacht sogar noch besser gefallen als Sommernacht und ich muss möglichst schnell mit dem nächsten Teil beginnen. Ich kann euch diese Reihe wirklich nur ans Herz legen!

"Plötzlich Fee: Winternacht" bekommt von mir 5 von 5 Sternen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.